Back to Top

 

20.05.2019

Beitrag "Investoren und Aufsichtsrat im Dialog" in Der Aufsichtsrat veröffentlicht

In der Mai-Ausgabe der Fachzeitschrift "Der Aufsichtsrat" wurden in einem Beitrag die Ergebnisse einer quantitativen Befragung von Investor Relations-Verantwortlichen zum Thema Dialog zwischen Aufsichtsrat und Investoren veröffentlicht.

Die Kommunikationshoheit in deutschen Aktiengesellschaften liegt beim Vorstand als gesetzlichem Unternehmensvertreter. Für den Bereich der Kapitalmarktkommunikation bedient er sich dazu regelmäßig der Investor Relations-Verantwortlichen im Unternehmen. Bis vor einigen Jahren spielte der Aufsichtsrat in diesem Gefüge – wenn überhaupt – nur eine untergeordnete Rolle. Dies hat sich in den letzten Jahren grundlegend geändert.

Die Studie von Kerstin Hammann leistet einen wertvollen Beitrag, die Kommunikation zwischen Investoren und Aufsichtsräten einzuordnen. Sie beschreibt nicht nur den Status Quo der neuen kapitalmarkt-kommunikativen Wege, sondern thematisiert auch die normativen und regulativen Problempunkte. Dabei zeigt die Studie auf, welche Rolle Investor Relations im Dialog zwischen Investoren und Aufsichtsrat einnimmt bzw. einnehmen sollte.

Der Beitrag in Der Aufsichtsrat ist hier abzurufen

Die vollständige Studie finden Sie hier