CRiFC: Latest News http://www.financialcommunication.org/ Latest news from CRiFC en, de CRiFC: Latest News http://www.financialcommunication.org/typo3conf/ext/tt_news/ext_icon.gif http://www.financialcommunication.org/ 18 16 Latest news from CRiFC TYPO3 - get.content.right http://blogs.law.harvard.edu/tech/rss Mon, 22 Jun 2020 18:45:00 +0200 Veröffentlichung der Studie "Nachhaltigkeit in der Kapitalmarktkommunikation" http://www.financialcommunication.org/news/news-details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=347&cHash=ad8e3e9f0a4c5dcdd30747a2558f1845 Die Studie in Kooperation mit dem DIRK, Aurubis, Deutsche Lufthansa, DPDHL und Zalando zeigt, wie –... Mit der Studie „Nachhaltigkeit in der Kapitalmarktkommunikation - Eine empirische Analyse der Nachhaltigkeitskommunikation deutscher börsennotierter Unternehmen an den Kapitalmarkt“ veröffentlicht das Center for Research in Financial Communication in Kooperation mit dem DIRK – Deutscher Investor Relations Verband die Ergebnisse aus einer breit angelegten empirischen Untersuchung von börsennotierten Unternehmen in Deutschland.

Das Forschungsprojekt in Kooperation mit der Aurubis, Deutsche Lufthansa, DPDHL und Zalando zeigt, wie – und auch wie unterschiedlich – sich die Nachhaltigkeitskommunikation an den Kapitalmarkt gestaltet.

Analysiert wurden unter anderem Herausforderungen, Verantwortlichkeiten, Prozesse, Maßnahmen und Instrumente der Kapitalmarktkommunikation zum Thema Nachhaltigkeit. Weiterhin wurden daraus drei Professionalisierungsgrade der Nachhaltigkeitskommunikation an den Kapitalmarkt abgeleitet sowie ein State of the Art Investor-Relations-Programm für Nachhaltigkeit beschrieben.

Das Projektteam unter der akademischen Leitung von Prof. Dr. Christian Hoffmann und Sandra BInder-Tietz bestand aus sieben Studierenden des Leipziger Master-Studiengangs Communication Management: Melanie Bauer, Lena Biberacher, Helene Lamprecht, Elisa Strey, Lea Thomas, Mavimilian Van Poele und Lea Waskowiak.

Die vollständige Studie finden Sie hier.

]]>
Mon, 22 Jun 2020 18:45:00 +0200
Ingrid M. Haas (Deutsche Börse) wird Mitglied des Steering Committee http://www.financialcommunication.org/news/news-details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=345&cHash=31e1d75d99d39d6783e024caa41a6d8e Das Center for Research in Financial Communication freut sich, Frau Ingrid M. Haas, Managing... Das Center for Research in Financial Communication freut sich, Frau Ingrid M. Haas, Managing Director Group Communications & Marketing der Deutschen Börse AG, als neues Mitglied des Steering Committees begrüßen zu können. Weitere Mitglieder des Gremiums sind Prof. Dr. Bernd Schuppener, Honorarprofessor für Kommunikationsmanagement an der Universität Leipzig, Dr. Stefanie Wettberg, Senior Vice President Investor Relations der BASF SE, und Dr. Robert Vollrath, Partner bei Hering Schuppener Consulting.

Ingrid Haas leitet seit 2018 den Bereich Group Communications und Marketing der Deutschen Börse AG. Zuvor war sie mit einer eigenen Kommunikationsberatung selbständig tätig, davor leitete sie den Bereich Corporate Affairs bei Vodafone Deutschland. Zuvor war sie Verlagsgeschäftsführerin der Gruner+Jahr Wirtschaftsmedien und als Informationsdirektorin, Generalsekretärin und Kommunikationsdirektorin Mitglied der Geschäftsleitung von RTL Television. Ingrid Haas studierte Geistes- und Sozialwissenschaften an den Universitäten Heidelberg, Paris und Tübingen.

Mit seiner ausgewiesenen Expertise unterstützt und berät das Steering Committee das Forschungsteam des Center for Research in Financial Communication. Im Mittelpunkt der Aktivitäten des Kompetenzzentrums stehen nationale und internationale Forschungs- und Lehrprojekte im Themengebiet Finanzkommunikation und Investor Relations - von der Grundlagenforschung bis hin zur angewandten Forschung mit ausgeprägtem Praxisbezug.

]]>
Mon, 15 Jun 2020 13:34:00 +0200
Veröffentlichung der Kurzstudie: "Equity Stories von DAX- und MDAX-Unternehmen" http://www.financialcommunication.org/news/news-details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=343&cHash=f853bd349e8b3729ec174e196cda61ee Die Kurzstudie geht der Frage nach: Inwiefern stellen DAX- und MDAX-Unternehmen auf ihren... Die Kurzstudie geht der Frage nach: Inwiefern stellen DAX- und MDAX-Unternehmen auf ihren IR-Websites ihre Equity Story vor und welche formalen Merkmale und inhaltlichen Bestandteile kommen dabei zum Einsatz? Die Studie basiert auf einer Inhaltsanalyse der IR-Websites der DAX- und MDAX-Unternehmen und zeigt das häufig noch nicht genutzte Potenzial dabei auf.

Die Kurzstudie finden Sie hier

Bei weiterführenden Fragen zur Studie oder zu unserer Forschung wenden Sie sich gerne an info@financialcommunication.org.

]]>
Tue, 09 Jun 2020 12:21:00 +0200
Ankündigung: Best Practice Session "Online (alleine) ist keine Strategie" beim Geschäftsberichte-Symposium 2020 http://www.financialcommunication.org/news/news-details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=341&cHash=75d98bb596106f330f87b5c6573fe53d Prof. Dr. Christian P. Hoffmann präsentiert anlässlich des 11. Geschäftsberichte-Symposiums am 24.... Das 11. Geschäftsberichte-Symposium am 24. Juni 2020 findet zum ersten Mal digital statt. Auch ohne Anreise nach Zürich können die Teilnehmer alle Keynotes und Best Practice Sessions erleben und mit den Referenten diskutieren.

Unter anderem sprechen folgende Experten aus der Praxis:

  • Michael Baldinger, UBS Asset Management
  • Christian Finkenzeller, BMW Group
  • Elisabeth Huber, Die Schweizerische Post
  • Thomas Hungerbühler, Novartis
  • Jonny McCaig, Unilever
  • Cora Olsen, Novo Nordisk
  • Hans Ploos van Amstel, Adecco 
  • Daniel Schmid, SAP

Im Rahmen der Best Practice Session „Online (alleine) ist keine Strategie“ stellen Dominik Marbet (Baloise Group) und Silvan Merki (Implenia) unterschiedliche Reporting-Strategien vor und diskutieren ihre Herausforderungen und Chancen.

Mehr Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie hier. 

]]>
Thu, 04 Jun 2020 10:07:37 +0200
Veröffentlichung der Kurzstudie: "Kompetenzen im Berufsfeld der Investor Relations und Finanzkommunikation" http://www.financialcommunication.org/news/news-details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=338&cHash=dcbf28c4ca38953722d87e526504bbed Die Kurzstudie geht der Frage nach: Welche Kompetenzen werden aus Sicht der Arbeitgeber im Bereich... Die Kurzstudie geht der Frage nach: Welche Kompetenzen werden aus Sicht der Arbeitgeber im Bereich Investor Relations und Finanzkommunikation gefordert? Die Studie basiert auf einer Inhaltsanalyse von Stellenanzeigen und zeigt, dass vor allem zwei Bereiche wichtig sind: Kommunikation und ein wirtschaftswissenschaftlichen Verständnis.

Die Kurzstudie finden Sie hier

Bei weiterführenden Fragen zur Studie oder zu unserer Forschung wenden Sie sich gerne an info@financialcommunication.org.

]]>
Tue, 03 Mar 2020 18:00:00 +0100
Veröffentlichung der Studie: "CEO und CFO in der Kapitalmarktkommunikation" http://www.financialcommunication.org/news/news-details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=336&cHash=b97c0ae985aef54cb38acd4b03ef59df Die neue Studie des Center for Research in Financial Communication untersucht die Rollen und... Die neue Studie des Center for Research in Financial Communication untersucht die Rollen und Aufgabenteilung des CEO und CFO im Rahmen der Kapitalmarktkommunikation. Dabei wird auch ein Fokus auf die Positionierung der beiden Vorstände gegenüber der Finanzöffentlichkeit gelegt. Auch die Rolle der Investor Relations und Corporate Communications wird dabei betrachtet – zudem werden einige Empfehlungen abgeleitet.

Die vollständige Studie finden Sie hier

]]>
Thu, 13 Feb 2020 11:40:00 +0100
Forschungsprojekt "Nachhaltigkeit in der Kapitalmarktkommunikation" http://www.financialcommunication.org/news/news-details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=334&cHash=253018d23094fb42724429470d0c5265 Das Center for Research in Financial Communication führt in Kooperation mit dem DIRK – Deutscher... Das Center for Research in Financial Communication führt in Kooperation mit dem DIRK – Deutscher Investor Relations Verband sowie Aurubis, Deutsche Lufthansa, Deutsche Post DHL Group und Zalando ein Forschungsprojekt zum Thema "Nachhaltigkeit in der Kapitalmarktkommunikation" durch.

Ziel der Studie ist es ein Modell der Nachhaltigkeitskommunikation an den Kapitalmarkt zu entwickeln. Zudem soll ein State-of-the-Art IR-Programms für Nachhaltigkeit beschrieben sowie „Common & Best Practices“ des ESG-Reporting identifiziert werden.

Am Donnerstag, den 06. Februar 2020 wurden die Ergebnisse den Projektpartnern vorgestellt. Die vollständige Ergebnisse werden exklusiv auf der DIRK-Konferenz am 09. Juni 2020 in Frankfurt am Main präsentiert.

]]>
Fri, 07 Feb 2020 17:07:00 +0100
"Online-Report-Perspektiven" bei Workshop zu "Digitalen IR-Trends 2020 http://www.financialcommunication.org/news/news-details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=328&cHash=108bcf06cec97e190eeb44c18ca7de33 Im Rahmen des DIRK-Workshop "Digitale IR-Trends 2020" am 23.01.2020 stellte Sandra Binder-Tietz die... Im Rahmen des DIRK-Workshop "Digitale IR-Trends 2020" am 23.01.2020 stellte Sandra Binder-Tietz die Ergebnisse der Studie "Online-Report-Perspektiven 2019" Verantwortlichen für Investor Relations vor.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier

]]>
Thu, 23 Jan 2020 16:49:10 +0100
Rückblick auf Financial Communication Summit 2019 http://www.financialcommunication.org/news/news-details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=318&cHash=9aecf65392c608891fdf52965c0b5be8 Am 28./29. November 2019 fand das dritte Financial Communication Summit in der Alten Börse in... Am 28./29. November 2019 fand das dritte Financial Communication Summit in der Alten Börse in Frankfurt am Main statt. 30 geladene Gäste – darunter Leiter der Investor Relations und Unternehmenskommunikation sowie ausgewählte Kommunikationsexperten aus Wirtschaft und Wissenschaft – diskutierten aktuelle Forschungsergebnisse und Herausforderungen sowie Trends der Kapitalmarktkommunikation.

Professor Christian Hoffmann stellte die neueste Studie „CEO und CFO in der Finanzkommunikation und Investor Relations“ des Center for Research in Financial Communication vor.

Dr. Stefanie Wettberg griff das diesjährige Studienthema auf und teilte Best Practices.

Oliver Maier (Bayer AG), Kristina Jeromin (Deutsche Börse AG), Tim Albrecht (DWS) und Prof. Dr. Thomas Berndt (Universität St. Gallen) gaben Einblicke in ihre Erfahrungen zum Thema Nachhaltigkeit in der Kapitalmarktkommunikation.

Dominik Slappnig (Sika AG), Claus Döring (Börsen-Zeitung), Thomas von Oehsen (ISS) und Dr. Robert Vollrath (Hering Schuppener) diskutierten die veränderten Erwartungen durch die ARUG II.

Eine Zusammenfassung der Panels sowie Impressionen zum Summit finden Sie hier

]]>
Wed, 04 Dec 2019 13:09:00 +0100
Hering Schuppener verlängert Engagement als Förderer des Center for Research in Financial Communication http://www.financialcommunication.org/news/news-details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=314&cHash=a19ded7fe9c997b5284689edbb58e222 Hering Schuppener, Gründungspartner des Center for Research in Financial Communication, verlängert... Hering Schuppener, Gründungspartner des Center for Research in Financial Communication, verlängert das Engagement als Förderer ab Januar 2020 um weitere drei Jahre. Kern der Förderung ist die Finanzierung des Hering-Schuppener-Promotionsstipendiums für Finanzkommunikation. Neben der finanziellen Förderung unterstützt Hering Schuppener die Stipendiaten auch ideell und mit Kontakten in die Praxis.

Prof. Dr. Christian Hoffmann freut sich über die Verlängerung der Partnerschaft und erklärte dazu: „Hering Schuppener ist seit Beginn mit unserer Forschungseinrichtung verbunden – durch die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses, gemeinsame Forschungsprojekte, Engagement in Lehrveranstaltungen und die Unterstützung von Transfer-Veranstaltungen für die Praxis. Frau Dr. Kebbel ist ein geschätztes Mitglied unseres Steering Committees. Diese enge Kooperation hilft uns, mit unseren Forschungsschwerpunkten am Puls der Zeit zu bleiben.“

Dr. Phoebe Kebbel, Managing Partner von Hering Schuppener, sagte dazu: „Professor Hoffmann hat mit der Gründung des Finanzkommunikations-Zentrums an der Uni Leipzig vor drei Jahren eine Lücke in der universitären Forschung und Lehre in Deutschland geschlossen. Wir schätzen den Austausch zwischen Forschung und Praxis sehr und fördern diesen auch gerne weiter. Nicht zuletzt rekrutieren wir außerordentlich gerne Absolventinnen und Absolventen der Uni Leipzig, von denen einige inzwischen bemerkenswerte Beraterkarrieren in unserem Hause gemacht haben.“

Aktuelle Stipendiatin ist Sandra Binder-Tietz, die voraussichtlich im Jahr 2020 ihre Dissertation zur „Rolle des Aufsichtsratsvorsitzenden in der strategischen Unternehmenskommunikation und Investor Relations“ abschließen wird. Sandra Binder-Tietz ist bereits die fünfte Stipendiatin von Hering Schuppener an der Universität Leipzig.

]]>
Mon, 02 Dec 2019 15:09:00 +0100