CRiFC: Latest News http://www.financialcommunication.org/ Latest news from CRiFC en, de CRiFC: Latest News http://www.financialcommunication.org/typo3conf/ext/tt_news/ext_icon.gif http://www.financialcommunication.org/ 18 16 Latest news from CRiFC TYPO3 - get.content.right http://blogs.law.harvard.edu/tech/rss Mon, 01 Jul 2019 11:53:00 +0200 Dr. Stefanie Wettberg (BASF) wird Mitglied des Steering Committee http://www.financialcommunication.org/news/news-details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=300&cHash=b656f44f5f9cf892f398d70265ad9e73 Das Center for Research in Financial Communication freut sich, Dr. Stefanie Wettberg, Senior Vice... Das Center for Research in Financial Communication freut sich, Dr. Stefanie Wettberg, Senior Vice President Investor Relations der BASF SE, als neues Mitglied seines Steering Committees begrüßen zu können. Weitere Mitglieder des Gremiums sind Prof. Dr. Bernd Schuppener, Honorarprofessor für Kommunikationsmanagement an der Universität Leipzig, Martin Halusa, Leiter Media Relations bei der Deutschen Börse AG, Dr. Phoebe Kebbel, Managing Partner bei Hering Schuppener Consulting und Dr. Robert Vollrath, Partner bei Hering Schuppener Consulting.

Dr. Stefanie Wettberg begann ihre Laufbahn bei BASF 2003 in der Zentralabteilung Treasury in Ludwigshafen. Von 2005 bis 2009 war sie Stabsmitarbeiterin des Finanzvorstands, von 2009 bis 2011 Vice President Finance & Controlling der BASF Antwerpen N.V. in Belgien und von 2011 bis 2016 Vice President Corporate Communications, BASF SE, Ludwigshafen. Seit Mai 2016 ist sie Senior Vice President Investor Relations. Stefanie Wettberg studierte an der Universität Heidelberg Volkswirtschaftslehre und promovierte dort im Anschluss an eine Tätigkeit als Wissenschaftliche Mitarbeiterin zum Doktor der Wirtschaftswissenschaften.

Mit seiner ausgewiesenen Expertise unterstützt und berät das Steering Committee das Forschungsteam des Center for Research in Financial Communication. Im Mittelpunkt der Aktivitäten des Kompetenzzentrums stehen nationale und internationale Forschungs- und Lehrprojekte im Themengebiet Finanzkommunikation und Investor Relations - von der Grundlagenforschung bis hin zur angewandten Forschung mit ausgeprägtem Praxisbezug.

]]>
Mon, 01 Jul 2019 11:53:00 +0200
CRiFC präsentiert die Ergebnisse des Corporate Reporting Monitors 2019 auf dem 10. Geschäftsberichte-Symposium in Zürich http://www.financialcommunication.org/news/news-details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=298&cHash=3b96515d11c2385e802036b1c1b605bf Anlässlich des 10. Geschäftsberichte-Symposiums, ausgerichtet vom Centers for Corporate Reporting... Anlässlich des 10. Geschäftsberichte-Symposiums, ausgerichtet vom Centers for Corporate Reporting (CCR) am 13.06.2019 in Zürich, präsentierte das Center for Research in Financial Communication erste Einblicke in die Ergebnisse des Corporate Reporting Monitors 2019. Der Corporate Reporting Monitor ist eine jährlich durchgeführte internationale Befragung von Reporting-Verantwortlichen in Kooperation mit dem CCR.
Ziel des Corporate Reporting Monitors ist dabei, einen Blick auf das strategische Management des Reportings zu werfen, Trends und Entwicklungen zu analysieren und Benchmarks für die Praxis zu schaffen. Anders als verfügbare Studien analysiert der Corporate Reporting Monitor nicht bereits publizierte Berichte, sondern strategische Prioritäten der Emittenten, Prozesse, Ressourcen und Steuerungsansätze – sowie deren künftige Entwicklung. Eine Ergebnisübersicht wird den Teilnehmern der Befragung im September zur Verfügung gestellt, CCR-Mitglieder erhalten darüber hinaus vertiefte Analysen sowie den Zugang zur Briefings und Workshops. Die nächste Befragungsrunde beginnt ab April 2020.

]]>
Sun, 16 Jun 2019 14:29:49 +0200
CRiFC auf der DIRK-Konferenz 2019 http://www.financialcommunication.org/news/news-details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=294&cHash=548a780835d604b242395124457f0917 Auf der 22. Konferenz des DIRK – Deutscher Investor Relations Verband am 03./04.06.2019 gab das... Auf der 22. Konferenz des DIRK – Deutscher Investor Relations Verband am 03./04.06.2019 gab das Center for Research in Financial Communication Einblicke in das Forschungsprojekt zu Integrierter Finanzkommunikation.

Die vollständige Studie "Integrierte Finanzkommunikation. Eine Analyse der Zusammenarbeit von Corporate Communications und Investor Relations bei Themen der Finanzkommunikation" finden Sie hier.

]]>
Tue, 04 Jun 2019 11:59:00 +0200
Beitrag des CRiFC auf der 69. ICA-Konferenz in Washington D.C. http://www.financialcommunication.org/news/news-details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=290&cHash=5d57d7d36609e8f4e0155e429f909485 Das Center for Research in Financial Communication war mit seinem Beitrag "Integrated Financial... Das Center for Research in Financial Communication war mit seinem Beitrag "Integrated Financial Communication. Insights on the coordination and integration among investor relations and public relations departments of listed corporations in Germany, Austria and Switzerland" auf der 69. Jahrestagung der International Communication Association (ICA) vertreten, die vom 25. bis 28. Mai 2019 in Washington D.C. (USA) stattfand.

Die ICA ist mit mehr als 4.500 Mitgliedern aus über 80 Ländern die führende Organisation der Kommunikationswissenschaft.

Die Studie beschäftigt sich mit der Kooperation und Koordination zwischen Investor Relations (IR) und Corporate Communications beim Thema Finanzkommunikation. Im Mittelpunkt stehen die Fragen mit welchen Zielen, wie intensiv und mit welchen Mitteln sich die Funktionen abstimmen. Darüber hinaus bietet die Studie Aufschluss darüber, was die Funktionen voneinander wissen, wo es zu Konflikten kommt und wie diese gelöst werden können. Die vollständige Studie ist hier verfügbar.

]]>
Tue, 28 May 2019 17:25:33 +0200
Beitrag "Investoren und Aufsichtsrat im Dialog" in Der Aufsichtsrat veröffentlicht http://www.financialcommunication.org/news/news-details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=288&cHash=86c04d9f4529fdce26eb156bc7fd4076 In der Mai-Ausgabe der Fachzeitschrift "Der Aufsichtsrat" wurden in einem Beitrag die Ergebnisse... In der Mai-Ausgabe der Fachzeitschrift "Der Aufsichtsrat" wurden in einem Beitrag die Ergebnisse einer quantitativen Befragung von Investor Relations-Verantwortlichen zum Thema Dialog zwischen Aufsichtsrat und Investoren veröffentlicht.

Die Kommunikationshoheit in deutschen Aktiengesellschaften liegt beim Vorstand als gesetzlichem Unternehmensvertreter. Für den Bereich der Kapitalmarktkommunikation bedient er sich dazu regelmäßig der Investor Relations-Verantwortlichen im Unternehmen. Bis vor einigen Jahren spielte der Aufsichtsrat in diesem Gefüge – wenn überhaupt – nur eine untergeordnete Rolle. Dies hat sich in den letzten Jahren grundlegend geändert.

Die Studie von Kerstin Hammann leistet einen wertvollen Beitrag, die Kommunikation zwischen Investoren und Aufsichtsräten einzuordnen. Sie beschreibt nicht nur den Status Quo der neuen kapitalmarkt-kommunikativen Wege, sondern thematisiert auch die normativen und regulativen Problempunkte. Dabei zeigt die Studie auf, welche Rolle Investor Relations im Dialog zwischen Investoren und Aufsichtsrat einnimmt bzw. einnehmen sollte.

Der Beitrag in Der Aufsichtsrat ist hier abzurufen

Die vollständige Studie finden Sie hier

]]>
Mon, 20 May 2019 21:22:00 +0200
Veröffentlichung der Studie "Crossmediale Geschäftsberichte" http://www.financialcommunication.org/news/news-details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=286&cHash=30459fd6033275d5410660237998b958 Wie nutzen Kapitalmarktteilnehmer Geschäftsberichte, welche Kanäle, welche Inhalte sind für sie... Wie nutzen Kapitalmarktteilnehmer Geschäftsberichte, welche Kanäle, welche Inhalte sind für sie relevant? Bislang gibt es kaum empirische Erkenntnisse über die Erwartungen der professionellen Berichtsnutzer.

Das Center for Research in Financial Communication der Universität Leipzig hat gemeinsam mit der Mainzer Agentur MPM Corporate Communication Solutions eine breit angelegte Studie zur Nutzung von Geschäftsberichten durchgeführt. Im Rahmen einer quantitative Befragung wurden 100 auf dem deutschen Kapitalmarkt aktiven Analysten und Investoren befragt. Zudem wurden qualitative Interviews mit ausgewählten Analysten und Investoren aus der DACH-Region geführt.

Die Ergebnisse zeigen das unterschiedliche Nutzungsverhalten von Analysten und Investoren in Bezug auf den Geschäftsbericht sowie Einflussfaktoren auf die Formatwahl. Unternehmen sollten ihre Geschäftsberichte dabei vor allem auf eine schnelle Nutzbarkeit einstellen. Der USP des Berichts bleiben seine detaillierten Informationen, vor allem auch zu ESG.

Die vollständige Studie ist hier zum Download oder auf Anfrage unter info@financialcommunication.org verfügbar.

]]>
Wed, 15 May 2019 10:45:02 +0200
Beitrag des CRiFC auf der 64. DGPuK-Jahrestagung http://www.financialcommunication.org/news/news-details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=284&cHash=4e779bcb5def9b261b35d888a4460f6d Das Center for Research in Financial Communication war mit seinem Beitrag "Integrierte... Das Center for Research in Financial Communication war mit seinem Beitrag "Integrierte Finanzkommunikation: Analyse der Koordination und Integration zwischen Investor Relations und Corporate Communications bei Aufgaben der Finanzkommunikation" auf der 64. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK) vertreten, die am 09.-11. Mai 2019 in Münster stattfand.

Integrierte Kommunikation beschäftigt seit über 30 Jahren Forschung und Praxis der Unternehmenskommunikation – meist steht dabei die Beziehung zwischen Public Relations und Marketing im Fokus. Eine noch junge Funktion der Unternehmenskommunikation ist die Investor Relations, die mit der Beziehungspflege zum Kapitalmarkt beauftragt ist. Entsprechend wenige Erkenntnisse liegen über die Zusammenarbeit oder gar Integration zwischen den Investor Relations (IR) und Corporate Communications (CC) Funktionen bei Aufgaben der Finanzkommunikation vor.

Im Rahmen eine breit angelegten empirischen Untersuchung wurden die von börsennotierten Unternehmen in der DACH-Region zur Kooperation der Funktionen im Bereich Finanzkommunikation befragt.

Die vollständige Studie ist hier verfügbar.

]]>
Fri, 10 May 2019 16:29:00 +0200
Veröffentlichung der Kurzstudie "Stakeholderkommunikation in CEO-Briefen" http://www.financialcommunication.org/news/news-details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=282&cHash=2c53c401f858cdcc0957fd47b8c74cf3 Die Kurzstudie untersucht die Priorisierung relevanter Stakeholder in den CEO-Briefen der... Die Kurzstudie des Center for Research in Financial Communication untersucht die Priorisierung relevanter Stakeholder in den CEO-Briefen der DAX30-Unternehmen im Geschäftsjahr 2017. Die Analyse identifiziert 11 relevante Stakeholdergruppen und zeigt, welche am Häufigsten angesprochen werden.

Eine Executive Summary der Studie finden Sie hier

Bei weiterführenden Fragen zur Studie oder zu unserer Forschung wenden Sie sich gerne an info@financialcommunication.org.

]]>
Tue, 16 Apr 2019 14:54:00 +0200
Veröffentlichung der Studie "Strategiekommunikation im Geschäftsbericht" http://www.financialcommunication.org/news/news-details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=278&cHash=00480b7b8f4e10868879d9d2d0772471 Im Rahmen der Studie wurde analysiert, wie sich die Strategiekommunikation im Geschäftsbericht der... Eine Strategie gibt die Entwicklungsrichtung des Unternehmens vor und dient damit internen und externen Stakeholdern der Orientierung: Was macht das Unternehmen? Was sind seine Stärken? Wo will es hin – und wie? Die Erläuterung der Unternehmensstrategie ist, neben dem Beziehungsaufbau zu relevanten Stakeholdern und der Vermittlung von Finanzdaten, ein zentrales Aufgabenfeld der Finanzkommunikation. Bei der Vermittlung der Unternehmensstrategie an ein breites Publikum – auch über die  Kapitalmarktteilnehmer hinaus – spielt der Geschäftsbericht eine herausragende Rolle.

Im Rahmen der vorliegenden Kurzstudie wurde analysiert, wie sich die Strategiekommunikation im Geschäftsbericht der DAX30-Unternehmen in den Geschäftsjahren 2015 bis 2017 gestaltet. Die vergleichende Studie zeigt gleichermaßen positive Beispiele und deckt Entwicklungspotenzial auf.

Die vollständige Studie finden Sie hier

Bei weiterführenden Fragen zur Studie oder zu unserer Forschung wenden Sie sich gerne an info@financialcommunication.org.

]]>
Wed, 20 Mar 2019 14:46:00 +0100
Veröffentlichung der Studie "Online-Report-Perspektiven" http://www.financialcommunication.org/news/news-details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=268&cHash=15af731f15ce21f2f98b16aa093885c7 Die Studie "Online-Report-Perspektiven" wurde in Zusammenarbeit mit Neidhart + Schön, Zürich, und... Das Center for Research in Financial Communication veröffentlicht in den "Online-Report-Perspektiven" eine Studie zu den Entwicklungen des Online-Reportings. Die Studie wurde in Zusammenarbeit mit Neidhart + Schön, Zürich, und dem Center for Corporate Reporting in Zürich (CCR) durchgeführt und untersucht die Entwicklungen des Online-Reportings in Deutschland und der Schweiz. Dabei wurde insbesondere in den Blick genommen, wie sich die Inhalte, Formate sowie digitale Instrumente im Verlauf von vier Jahren entwickelt haben. Aus den Ergebnissen können Erkenntnisse für die künftige Gestaltung des Geschäftsberichts abgeleitet werden. 

Ausgewertet wurden die Berichte der jeweils 50 größten börsennotierten Schweizer und deutschen Unternehmen nach Marktkapitalisierung. Im Detail sind dies in den CH-Indizes SMI und SMIM 47 und in den DE-Indizes DAX und MDAX 50 Geschäftsberichte. Analysiert wurden die Geschäftsberichte von 2017, die mit Zahlen der Vorjahre ab 2014 verglichen wurden.

Die vollständige Studie finden Sie hier 

]]>
Mon, 11 Mar 2019 11:46:00 +0100